Bettine von Arnim - eine ungewöhnliche Frauenbiographie zur Zeit der Romantik - Kurs-Nr.: 5080 .

Vortrag anlässlich des Weltfrauentags.

Vortrag.

„Sie gehört zu den Geistreichsten, die mir mein Lebtag begegnet sind, …“ ist nur eine von vielen positiven Äußerungen ihrer Zeitgenossen über Bettine von Arnim, in diesem Falle aus dem Munde von Wilhelm Grimm. Andere Zeitgenossen wiederum standen ihr kritisch gegenüber, Goethe etwa bezeichnete sie als „eine lästige Bremse“. Bettine von Arnim bekleidete zwar auch die zu ihrer Lebenszeit übliche Rolle als Frau und Mutter, nahm aber darüber hinaus regen und aktiven Anteil an den geistigen und politischen Strömungen und Ereignisse in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. So unterhielt sie Kontakte zu Komponisten wie Ludwig van Beethoven oder Robert Schumann, zu bildenden Künstlern wie z. B. Friedrich Schinkel und natürlich zu Schriftstellern, allen voran ihrem Bruder Clemens Brentano und ihrem Ehemann Achim von Arnim.

Beschreibung vorlesen lassen:
Dr. Maria-Gesine Thies
Heider Marktpassage Eingang neben Bäckerei Allwörden , Große Westerstr. 4 , 25746 Heide , Raum 7

Freitag, 08.03.2024 , 19:00 – 20:30 Uhr
10 €
Zurück