Zusammenhalt durch Weiterbildung

Sprache ist die Grundlage zur Integration von Zugewanderten. Die Teilnehmenden lernen von den ersten Schritte bis zur berufsbezogenenen Sprachprüfungen. In Angeboten zur beruflichen und gesellschaftlichen Teilhabe werden die Zugewanderten vorbereitet auf ihr zukünftiges Leben und ihre Berufstätigkeit in ihrer Heimat. Eine Information in leichter Sprache über Integrations-Kurse des BAMF finden Sie hier
Die Sprachkurse an Volkshochschulen sind Bestandteil der Sprachförderkette des Landes Schleswig-Holstein, die gemeinsam mit dem Innenministerium Schleswig-Holstein, den Volkshochschulen und anderen Akteuren in der Integrationsarbeit entwickelt wurde. 
Volkshochschulen ermöglichen darüber hinaus auf vielfältige Weise Begegnung und interkulturelles Lernen und fördern damit ein friedliches demokratisches Miteinander vor Ort. 
Weiterbildung trägt zum gesellschaftlichen Zusammenhalt bei, wenn ihre Programme die Bildungsbedürfnisse der einheimischen Bevölkerung und der Zugewanderten gleichermaßen im Fokus haben und gemeinsame Bildungsprozesse initiieren. 

Termine Einstufungstests für Integrationskurse

Der nächste Einstufungstermin für Integrationskurse findet statt am:

07. Dezember um 09:00 Uhr. 

Evtl. weitere Termine werden hier bekannt gegeben.

Die Einstufungstests fangen immer pünktlich an.

Zum Einstufungstermin sind bitte zwingend folgende Unterlagen mitzubringen:
- Original der Verpflichtung bzw. Berechtigung zur Teilnahme am Integrationskurs
- ein Ausweisdokument
- ggfs. einen Leistungsbescheid des Jobcenters, falls keine Kostenbefreiung vorliegt.

Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich, allerdings ist die Anzahl der Teilnehmenden begrenzt. 

 

 

Unsere Kurse in der Übersicht

Nutzen Sie unsere Filterfunktion, um die Liste der Kurse weiter einzugrenzen.

  • Zurück