Kulturveranstaltungen

Forscher des Alltags

An jedem ersten Donnerstag im Monat

Was steckt eigentlich in den Geräten, die wir täglich nutzen? Und wie funktionieren sie im Inneren, wovon wir nichts sehen? Mit Schraubenzieher und Zange machen wir eine Reise zum Mittelpunkt der Maschine. Wir entdecken, was da alles für Motoren, Zahnrädern und Schaltungen hervorkommt - und wie viele Materialien verbaut wurden. Im Museum vergleichen wir die heutige Technik mit den Vorläufern des jeweiligen Gegenstandes unserer Forschung.

Neben dem Aspekt der technischen Zusammenhänge geht es auch um die Frage, nach Reparaturmöglichkeiten und der Nachhaltigkeit. Allerwichtigste Voraussetzung ist: Freude am Entdecken!

Unter Leitung des Puppenspielers Arne Bustorff.

Ort: Museumsinsel Lüttenheid

Eintritt: kostenfrei

19.05.2019 - Internationaler Museumstag

"Museen - Zukunft lebendiger Tradition"

Der Internationale Museumstag wird jährlich vom Internationalen Museumsrat ICOM ausgerufen und findet im Jahr 2019 bereits zum 42. Mal statt. Ziel des Aktionstages ist es, auf die thematische Vilefalt der mehr als 6.500 Museen in Deutschland sowie der Museen weltweit aufmerksam zu machen. Mit ihrem breiten Spektrum, dem vielfältigen Angebot und innovativen Ideen leisten die Museen einen großen Beitrag zu unserem kulturellen und gesellschaftlichen Leben. Als Besucherinnen und Besucher, sind Sie herzlich eingeladen, die in den Museen bewahrten Schätze zu entdecken und sich von dem leidenschaftlichen Engagement der Museumsmitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern zu lassen.

Ort: Museumsinsel Lüttenheid

Der Eintritt in die Museumshäuser ist kostenfrei.

19.05.2019 - Gezeichnete Gedichte

Die Gruppe "Pure Fruit" präsentiert ihre Comics nach Gedichten von Klaus Groth.

Rezitator: Bernd Rachuth

Beginn: 11.30 Uhr

Eintritt: kostenfrei

19.05.2019 - Brahms & Groth: Eine norddeutsche Künstlerfreundschaft

Konzert und Lesung mit Michael Smallwood, Annette von Hehn und Thomas Hoppe

Anlässlich des 200. Geburtstages des niederdeutschen Dichters Klaus Groth feiern wir auf der Museumsinsel zusammen  mit der Brahms-Gesellschaft eine literarische Soiree mit Liedern des bekannten Komponisten Johannes Brahms zu den Gedichten von Groth. Die beiden verbindet eine langjährige Freundschaft, deren großer Verknüpfungsort ihr Sehnsuchtsort Lüttenheid war.

Die Geigerin Annette von Hehn, der Tenor Michael Smallwood und der Pianist und Rezitator Thomas Hoppe entwerfen eine eindrückliche Collage von dieser ungewöhnlichen künstlerisch-menschlichen Freundschaft.

Ort: Museumsinsel Lüttenheid

Eintritt: 17,00 €

20.02.2019 - CORPUS DELICTI

Eine Szenencollage nach Juli Zeh, entwickelt und dargestellt von der AG "Theater am BBZ" des BBZ Dithmarschen in Heide unter Leitung von Thomas Jürgensen und Friederike Jänner

Vorpremiere

Mit "Corpus Delicti" wagen sich die Schülerinnen und Schüler vom "Theater am BBZ" an eine düstere Zukunftsvision der bekannten Autorin Juli Zeh heran. Eine Gesundheitsdiktatur, genannt DIE METHODE, hat im Jahre 2050 die Macht in Deutschland an sich gebracht. Fitness und gesunde Ernährung sind Pflicht, Zuwiderhandlungen stehen unter Strafe, - Krankheiten sind praktisch besiegt. Was auf den ersten Blick verlockend klingt, offenbart bei genauer Betrachtung allerdings die totale Überwachung aller Menschen. Das ungleiche Geschwisterpaar Mia und Moritz Holl steht im Zentrum der spannenden Handlung, in der es um nicht weniger als die Selbstbestimmung des Menschen in der Welt geht. Natürlich haben die Schülerinnen und Schüler vom "Theater am BBZ" diesem Stück und seinem aktuellen Thema ihren gewohnt individuellen Stempel aufgedrückt - SELBST bestimmt, wo es lang geht.

Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 7,00 €, 5,00 € (ermäßigt)

Zurück