Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit Ihrer verbindlichen Anmeldung (online, telefonisch, persönlich, schriftlich) bzw. der Teilnahme an einem der Veranstaltungsangebote der VHS Heide akzeptieren Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Anmeldung

Sie erhalten von uns keine Bestätigung, dass Sie im Kurs angemeldet sind. 

Sollte der Kurs belegt sein oder ausfallen, werden wir Sie informieren. Für eine bessere Raumplanung teilen Sie uns evtl. vorliegende körperliche Beeinträchtigungen bei Anmeldung mit. Anmeldungen können durch die im Programm befindliche Anmeldekarte, persönlich, telefonisch, per Fax, per E-Mail (vhs@stadt-heide.de) oder per Internet (www.vhs.heide.de) erfolgen und werden ausschließlich von der VHS-Geschäftsstelle entgegen genommen. Teilnehmende von Fortsetzungskursen müssen sich ebenfalls auf diese Weise anmelden. 

Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Sofern alle Plätze belegt sind, erfolgt eine unverbindliche Vormerkung auf der Warteliste, um ggf. nachrücken zu können, wenn ein Platz frei wird.  

Die Teilnahme an Veranstaltungen verpflichtet zur Eintragung in die Teilnehmerliste und zur Zahlung der Gebühr. Ein kostenloser Probebesuch ist nicht möglich.

Abmeldung

Ein Rücktritt ohne Zahlungsverpflichtung ist nur im Sprachbereich unmittelbar nach dem ersten Unterrichtstag möglich und muss schriftlich (Brief, Fax oder E-Mail) in der VHS-Geschäftsstelle eingehen. In diesem Fall entfällt die Zahlungsverpflichtung und bereits gezahlte Entgelte werden in voller Höhe erstattet.

Abmeldungen beim Kursleiter sind unwirksam. Das Fernbleiben vom Kurs gilt nicht als Abmeldung.

Bei Kursen ist ein Rücktritt ohne Zahlungsverpflichtung nur möglich, wenn eine schriftliche Abmeldung bei der VHS vorliegt:

bei Wochen-, Wochenend- und Kompaktseminaren mindestens 4 Tage vor Beginn

bei Bildungsurlaubsveranstaltungen 4 Wochen vor Beginn.

Bei einem unentschuldigten Fernbleiben muss bei Kochkursen auch die Lebensmittelumlage bezahlt werden.

Bei Abmeldung nach diesen Terminen sind Sie zur Zahlung des Entgeltes in voller Höhe verpflichtet. Bei späterer Abmeldung besteht kein Anspruch auf Erstattung des Entgeltes. Dies gilt auch bei Änderung der persönlichen und beruflichen Verhältnisse der Teilnehmenden und Erkrankungen. Bei Vorlage einer Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erhalten Sie das bereits gezahlte Entgelt erstattet. Ein etwaiges gesetzliches Widerrufsrecht (z.B. bei Fernabsatzgeschäften) bleibt unberührt.

Teilnehmerzahl

Kurse finden grundsätzlich nur bei Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen statt. Sind weniger Teilnehmer angemeldet, entscheidet die VHS über Schließung, Zusammenlegung oder Weiterführung der Kurse. 

Es besteht auch die Möglichkeit, nach Absprache am 1. Abend Kleingruppen mit einer erhöhten Gebühr (eine Ermäßigung ist dann ausgeschlossen) zu unterrichten. Sinkt die Teilnehmerzahl im Laufe des Kurses, kann die VHS den Lehrgang auflösen oder mit anderen Kursen zusammenlegen.

Entgelt

Das Entgelt ist spätestens bis zum Kursbeginn unter Angabe der Kursnummer sowie des Namens des Teilnehmenden auf das Konto der Stadtkasse Heide, Bankverbindung Sparkasse Westholstein

IBAN: DE 44 2225 0020 0060 0003 87, BIC: NOLADE21WHO 

einzuzahlen.

In der VHS-Geschäftsstelle können Sie das Entgelt auch in bar oder per EC-Karte während der Öffnungszeiten zahlen. 

Eine unentgeltliche Rechnung wird nur für Bildungsurlaube erteilt. Rechnungen für andere Kurse werden gegen eine Gebühr von 3,--€ ausgestellt

Eine Erstattung des Entgeltes erfolgt nur für abgesagte Kurse. Bei nachträglichen Kurseintritten ist das Entgelt in voller Höhe zu entrichten, eine Entgeltermäßigung ist daher nicht möglich.

Für Mahnungen müssen wir Ihnen eine Mahn- und Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € in Rechnung stellen. 

Ermäßigung

Wir bieten Ihnen folgende Ermäßigungen an: 40% für Schüler, Studenten, Auszubildende, Teilnehmer des Bundesfreiwilligendienstes, Teilnehmer am freiwillig sozialen Jahr, Arbeitslose.

Keine Ermäßigung erhält, wer Kurse aus den Bereichen 1, 2, 4 und 5 besucht, Prüfungen, und den dafür gesondert ausgewiesenen Kursen teilnimmt und wer für eine Kursveranstaltung eine Förderung anderer öffentlicher Stellen in Anspruch nimmt.  

Keine Ermäßigung erhält, wer an berufsbildenden Maßnahmen, Prüfungen, Studienfahrten, Exkursionen, EDV -und den dafür gesondert ausgewiesenen Kursen teilnimmt und wer für eine Kursveranstaltung eine Förderung anderer öffentlicher Stellen in Anspruch nimmt. Möchten Sie eine Ermäßigung in Anspruch nehmen, legen Sie bei der Anmeldung bitte eine entsprechende Bescheinigung in der Geschäftsstelle vor. Sollte dieser Nachweis bei Anmeldung nicht vorliegen oder während des Semesters (bis 4 Wochen nach Kursbeginn) nicht nachgereicht werden, können wir Ihnen keine Ermäßigung gewähren. Zusatzentgelte für Lernmaterialien, Material- oder Lebensmittelumlagen etc. können nicht ermäßigt werden. Kurse für Kinder sind bereits vergünstigt und eine weitere Ermäßigung ist nicht möglich.

Teilnahmebescheinigungen

Nach Besuch eines Bildungsurlaubs bekommen Sie nach Abschluss automatisch eine Teilnahmebescheinigung zugeschickt. Eine Bescheinigung über Ihre Teilnahme an anderen Kursen stellen wir Ihnen nach Kursende auf Wunsch gegen ein Entgelt von 3,--€ gerne aus, sofern das Kursentgelt bezahlt ist.

Für die Ausstellung einer zweiten Bescheinigung jeglicher Art entstehen Kosten in Höhe von 5,00 €.

Datenschutz

Die von Ihnen gemachten Angaben werden bei der VHS gespeichert und ausschließlich für interne Verwaltungszwecke verwendet. Die Angabe von Alter und Geschlecht dient statistischen Zwecken. 

Es findet keine Weitergabe von Daten an Dritte statt.

Hausordnung

Die VHS verfügt über eigene Räumlichkeiten. Bei einigen Veranstaltungen sind wir jedoch Gast in den Veranstaltungsgebäuden. In beiden Fällen bitten wir Sie, die Einrichtungsgegenstände schonend zu behandeln und die Räume sauber und ordentlich zu hinterlassen. Das Rauchen in öffentlichen Gebäuden ist nicht gestattet.

Haftung

Die VHS haftet nicht für Diebstähle, Unfälle oder sonstige Schäden während der Lehrveranstaltungen sowie auf dem Wege von und zu den Lehrstätten.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

VHS Heide, Markt 29, 25746 Heide, Tel. 0481/6850-430, 0481/6850-7444, vhs@stadt-heide.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Bitte beachten Sie, dass Ihr Widerrufsrecht auch vor Ablauf der zweiwöchigen Frist erlischt, sofern die gebuchte Veranstaltung begonnen hat und der erste Termin bereits stattgefunden hat. Auf eine tatsächliche Teilnahme Ihrerseits an der Veranstaltung kommt es nicht an.

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.

Zurück